< Back

SEQUENCES | SEQUENZEN

img_0505

Eine Klanginstallation wurde parallel an der hdpk und der Berner Fachhochschule für die Berlin Music Week entwickelt.

Ausgangspunkt für das Projekt ist das 1964 entstandenen Stückes „in C“ des Minimal-Komponisten Terry Riley. Das Werk besteht aus 53 kurzen Motiven,  die in (nahezu) beliebiger Länge wiederholt, kombiniert und von beliebig vielen Spielern mit beliebigem Instrumentarium zur Aufführung gebracht werden können. Passend zum Thema der Berlin Music Week „Digital and Recorded“ entwickeln wir in diesem interdisziplinären Projekt eine Klanginstallation, die Rileys Werk in einer gegenwärtigen Tonsprache klanglich im Raum umsetzt und für das Publikum sinnlich erfahrbar macht.

Diese Interaktion findet wärend der Berlin Music Week in der Urban Spree Gallery an der Warschauer Brücke statt.

Ein Beitrag der hdpk Berlin und der Berner Fachhochschule zu dem Themenschwerpunkt “Digital und Recorded Music” der Berlin Music Week.

http://sequencesblog.wordpress.com

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>