Loading Events

< Back to Galerie

Johannes Mundinger: Unterm Nebel

Event
Date
Cost
Organizer
Address
This event has passed.

Mit “Unterm Nebel” eröffnet Johannes Mundinger das Ausstellungsjahr 2016 der Urban Spree Galerie.

johannes_mundinger-unterm_nebel

UNTERM NEBEL
Aus den ersten Lebensjahren gibt es kaum Bilder, die uns im Gedächtnis bleiben. Dabei haben viele unserer Verhaltensweisen hier ihren Ursprung und sind richtungsweisend für die Entwicklung unserer Persönlichkeit.Die wenigen Eindrücke die wir bewahren, sind nicht verlässlich. Oft bleibt nur ein vages Gefühl von Atmosphären, Farben oder Gerüchen, alles andere bleibt für unser Bewusstsein im erinnerungslosen Nebel.Bilder und Szenen verschwimmen mit Eindrücken von Fotografien und den wiederholten, alten Geschichten. So formt sich eine diffuse Wahrheit aus Erinnertem, die wächst, verblasst und variiert. Der Umstand, dass gerade aus jener prägenden Phase nur Fragmente bleiben, ist der thematische Ausgangspunkt Mundingers.Er erforscht in seinen Bildern diese Erinnerungen und thematisiert darüber den Prozess der Malerei. Gerade bei der Entstehung eines Bildes, das über die bloße Nacherzählung von Realität hinaus geht, fließen intuitive Abläufe ein und spielen für seine Malerei eine entscheidende Rolle.***Johannes Mundinger, geboren 1982 in Offenburg, studierte in Münster und Brüssel und lebt seit 2011 in Berlin. Seine Arbeiten waren unter anderem beim Museum Kunstpalast, Düsseldorf, dem Museum Weserburg, Bremen und dem Freiburger Kunstverein zu sehen; 2013 erhielt er den Förderpreis des Berliner Kunstvereins.Seine Arbeiten, Malerei und Murals, sind häufig durch ortsspezifische Elemente an den Raum gebunden oder installativ komponiert.

 

JOHANNES MUNDINGER COMPLETES A MURAL AT URBAN SPREE

 

BELOW THE FOG

The impressions we have aren’t reliable, it was a lifetime ago and now we have vague feelings of atmospheres, colours and smells; everything else remains inside a dense fog that psychiatry calls the consciousness.There are a few images that remain in our memory, from our early years we don’t remember them but they form us. Our behaviours, our personalities and our lives all rely on those things we think we have forgotten.Mundinger uses these fragments that are left, he plays with these early influences of images blurring into memories addressing the canvas as if he would recall a moment locked in his own mind capsule.
Mundinger plays with the repetition of reality as every painter does yet he explores intuitive gestures and unconscious sequences that gives a detached feeling to the works and allows the viewer to play with their own set of aesthetic beliefs.

***

Mundinger, born in 1982 in Offenburg, has studied in Münster and Brussels, since 2011 he is living in Berlin. His works had been shown by the Museum Kunstpalast Düsseldorf, the Museum Weserburg, Bremen and the Freiburger Kunstverein; in 2013 he was awarded the jury price of the Berliner Kunstverein. Since 2012 he is resident artist of the Urban Spree Galerie, Berlin.

His paintings oscillate between abstraction and figuration, the installation of his work is often determined through site-specific elements, which function as integral aspects of his paintings.

johannesmundinger-urbanspree-mural-05
Opening: 4. March from 7pm

Introduction: Lars Hering, curator
Finissage: 20. March from 6pm with a concert by Ori

Exhibition: 5.  – 20. March 2015
Tuesday – Sunday, 12 – 7pm

Urban Spree Galerie
Revaler Str. 99, Berlin

 

Johannes Mundingerhttp://www.jmundinger.de/

Urban Spree Galerie: galerie@urbanspree.com

The catalogue can be requested by writing to the galerie or downloaded here

Details

Start:
March 4 @ 19:00
End:
March 20 @ 19:00
Cost:
Free Entry
Event Category:
Event Tags:
, , , , , , ,

Organiser

Urban Spree Galerie

Venue

Urban Spree
Revaler Strasse 99 (Warschauer Str. x Revaler Str.)
Berlin,
+ Google Map