< Back

StillSTAND: A Mural Initiative for Berlin Artists

StillSTAND – Paint the wall of Urban Spree!
A project of Urban Spree and Senor Schnu

Scroll down for the German version

Artists of all ages and artistic backgrounds can apply to design the famous 15 m x 8 m wall of Urban Spree, which will get a new facelift every 14 days from mid-May onwards. Materials and an artist fee of € 500,- are provided to the selected artists. « The role and relevance of Art in the time of Corona » is the subject of this Open Call.

Artists and cultural workers bring new impulses, especially in these times, and make clear how important art and culture are for society.

Conditions:

  1. Residence in Berlin
  2. Maximum 2 artists* per application (collaboration work or split work)
  3. Send a proposal on the topic (max. 1 A4 page explanation, with rough sketch if desired)
  4. Not to have painted the wall before

If you are interested, send your application with the subject weSTILLSTAND to contact@urbanspree.com. Deadline is fixed on the 8.5.2020

The jury of the project: Julia Benz (artist), Johannes Mundinger (artist), Katia Hermann (art historian), Senor Schnu (artist and curator) and Urban Spree.

Many thanks to our active sponsors: Molotow, Neis Design Berlin, Pandemic Healing Arts, We did nothing wrong e.V., Sehr Bueno, Katja Askenenka and Sophie Schermer. To make this project thrive, we are still looking for new partners to provide material and alleviate production costs. Potential sponsors can contact Pascal: contact@urbanspree.com

StillSTAND – Bemale die Wand von Urban Spree!
Ein Projekt von Urban Spree und Senor Schnu

Künstler*innen jeden Alters und jeglicher künstlerischen Herkunft können sich bewerben, um die berühmte 15 x 8 meter Wand der Urban Spree zu gestalten, die ab dem mitte Mai alle 14 Tage ein neues Gesicht bekommt. Gestellt werden Material und ein Honorar von € 500,–.

KünstlerInnen und Kulturschaffende bringen neue Impulse, gerade in diesen Zeiten und machen deutlich, wie wichtig Kunst und Kultur für die Gesellschaft ist. 
Die Rolle und Relevanz von Kunst in Zeiten von Corona sind Thema des Open Calls.

Bedingungen:

1. Wohnsitz in Berlin 
2. Maximal 2 Künstler*innen per Bewerbung
3. Umsetzungsvorschlag zum Thema (max. 1 A4 Seite Erläuterung, gerne mit grobem Entwurf) und 4. du hast die Wand noch nicht bemalt

Bei Interesse sende deine Bewerbung mit dem Betreff weSTILLSTAND bis zum 8.5.2020 an contact@urbanspree.com

Kuratiert wird das Projekt von: Julia Benz (Künstlerin), Johannes Mundinger (Künstler), Katia Hermann (Kunsthistorikerin), Senor Schnu (Künstler und Kurator) sowie der Urban Spree Galerie.

Ein grosser Dank geht an die Supporter: Molotow, Neis Design Berlin, Pandemic Healing Arts, We did nothing wrong e.V, Sehr Bueno, Katja Askenenka und Sophie Schermer. Trotz dieser Supporter sind wir noch auf Support sowie Sponsoren angewiesen, um Material sowie Produktionskosten stellen zu können.

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *