We found – 11 articles for Quel

Crimer // Berlin

ListenBerlin. Handgemachte Konzerte für Berlin:

CRIMER

Hören & Sehen

Support: CHILDREN

Ticketpreise:
Vorverkauf: 12,00 EUR (ink. USt, zzgl. Vorverkaufsgebühren)

Tickets im Vorverkauf:
listen.berlin: https://goo.gl/21Nwwm (print@home möglich)
Koka 36: https://goo.gl/So3Nwv

Die musikalische Selbstfindung von CRIMER startete ungewohnt fromm in einer Kirchenformation. Den Weg dorthin hat ihm das schulische Vorsingen im zarten Alter von zwölf Jahren geebnet. Da man zu der Zeit noch grosse Bewunderung für die Backstreet Boys hegte, wurde selbstverständlich ein Stück der besagten Truppe vorgetragen. Mit einer vorpubertären Performance von „I Want It That Way“ heimste der junge Alexander ein Plätzchen in der Band, welche die sonntäglichen Gottesdienste musikalisch untermalte, ein. Doch nach unzähligen Ave Marias wuchs schnell der Wunsch nach der eigenen Rockband. Darauf folgte eine Entdeckungstour, die von der obligaten Coverband bis zur klassischen Indietruppe führte.
Kontinuierlich auf der Suche nach dem eigenen Sound tüftelte CRIMER im Stillen an Beats auf Computerprogrammen und fand sich plötzlich in den Tiefen der digitalen Synthesizer gefangen. Die neuen Möglichkeiten waren selbst für ihn als Amateurmusiker von unendlicher Grösse. Schnell nahmen die Helden, die ihn als Kind begleiteten – namentlich Rick Astley oder Lionel Richie – ihren Einfluss. Doch auch die jugendlichen Emo-Jahre sind nicht spurlos am Ostschweizer vorbeigegangen und haben das Soundbild mitgeprägt, wie ein düsterer Schleier, der sich über die Melodien legt.
Ohne jemals wirklich Songs veröffentlicht zu haben, kam CRIMER schnell zu einer guten Anzahl an Liveauftritten, die er wohl grösstenteils seiner einzigartigen Performance zu verdanken hat. Diese im Pathos getränkten Tanzeinlagen waren keinesfalls vorsätzlich geplant, sondern entstanden wohl eher als Antwort auf die eingeschränkte Bühnenpräsenz als Solokünstler.
Ein Mittel also, um die Leere auf Bühnen möglichst kreativ zu füllen. Eine Art unaufhaltbare Energie, die nur in Kombination mit Musik entfesselt werden kann und sich mit viel Gefühl in die brachiale Popmusik eingliedert. Diese ansteckende, performative Bewegungsart wird zudem von CRIMERS epochaler Stimme getragen, die sich vor allem im Bereich des Bariton gewaltig ausbreitet. All das lässt das Publikum schnell vergessen, nur von einer Person bespielt zu werden.
Mit der hymnischen Single „Brotherlove“ hat CRIMER bewiesen, dass er nicht mehr alleine auf dem Parkett tanzen muss. Der Song hat sich überraschend schnell im Heimatland verbreitet und ihn zu einem der spannendsten Newcomer aus der Alpenrepublik gemacht. Das Debut-Album „Leave Me Baby“ verspricht nicht minder interessant zu werden. Die Songs kommen im schweren New Wave Gewand daher und driften immer wieder gerne in die Italo-Disco ab. Retroklänge mit einem leichten Hauch Modernität stets geleitet von CRIMERs unverwechselbarem Stimmwerk und süffigen Chorus-Gitarren. Um diese geballte Ladung Energie live entfesseln zu können, hat sich der junge Tänzer zwei Mitmusiker ins Boot geholt. So wird in Zukunft noch energischer, noch erotischer performt!
(Quelle: Grand Hotel Van Cleef)

Präsentiert von ASK HELMUTGrand Hotel van Cleef & Bedroomdisco

 

++++++

Facebook Event



Babel Trio + AdirJan

ADIR JAN
Best defined as Cosmopolitan Kurdesque, ADIR JAN is a melting pot of Mid-Easterranean sounds and rhythms, progressively combined with traditional, pop, indie and psychedelic harmonies.
Adir Jan writes and performs songs in Kurmanjî, Turkish, Arabic and many other languages – and especially in the ancient Zaza – that intensifies the sweet and spicy compositions with his bands mates Conny Kreuter, Christos Drouzas, Hasan Al Nour, Can Tüfekcioglu and Hogir Göregen.

His lyrics revolve mostly around gay love and passion, pleasure and pain, but also highlight critical social issues, such as war, homophobia and racism.

Adir Jan’s message is clear: universal love and resistance to repressions!

http://www.adirjam.com/

BABEL TRIO
Babel Trio is consisted by three members, Dimitris (electric lute), Trikalero (Drums), Michael (electric bass). Babel Trio’s members come from different areas of Greece bringing together at least three different influences of Greek traditional Music. Dimitris, with roots from Crete, Trikalero from the North-west part of the mainland and Michael from the Ionian Islands, were involved in music in very early ages, inspired by traditional, classic, jazz and metal/stoner rock music styles. Growing up in non-urban areas they experienced traditional music concerts and fests that included also big circle dances. Their traditional music influences along with their heavy rock ‚blender‘, and their personal, electric touch, creates a uniquely blended sound that likened as classic Cretan lyre player Skordalos possessed by Melvins.

​Babel trio is aiming in producing music that screams the cultural, economic and social struggle of Greeks nowadays, through the emotional state of anger. These emotions are expressed though explosive drums and distorted traditional melodies played by the electric lute and the electric bass, and speaks in a progressive folk rock, psychedelic music code, rooted in the island of Crete and the Aegean sea.

https://www.babeltrio.com/

 

FB Event



Paramour Berlin #1

Hello friends, we are really happy to make our first party in Berlin in a very peace and undergound club with good friends of us behind the decks.

████████████████████████████████

Line Up:

Ali Moghrani (Plaisir records, Memoria, Fr)
FB: https://www.facebook.com/alisoundz/
SC: https://soundcloud.com/alisoundz

Thomas Romain (High Ends, Informal, Fr)
FB: https://www.facebook.com/tohmasmusic/?fref=ts
SC: https://soundcloud.com/thomasromain

Suburbial (What now becomes, Sp)
FB: https://www.facebook.com/Suburbial-120520304719100/?fref=ts
SC: https://soundcloud.com/suburbial

Anto (Paramour, Fr)
FB: https://www.facebook.com/lappache.paramour/?fref=ts
SC: https://soundcloud.com/lappache

Copiright picture: Julian Miquel

████████████████████████████████

URBAN SPREE (RAW-Area)
Revaler Str. 99/Warschauer Str.
10245 Berlin
www.urbanspree.com
www.facebook.com/urbanspree

████████████████████████████████

Fee: 5€ (NO GUEST LIST)

████████████████████████████████

*Paramour is a french crew born between pasionate friends by electronic music and djing.



Berlin SolarSoundSystem Launch Feier!

Macht euch bereit!
Nach Lausanne, Paris, Marseille und auch bald das Baskenland und Tel Aviv, landet die nachhaltige Musikrevolution in Berlin!

Aber worum geht es dabei eigentlich?!
Du hast noch nie vom SolarSoundSystem gehört? Dann setz dich hin und atme einmal tief ein.

Sich auf die Sonnenphotonen und die menschliche Energie (je aufgeregter, desto mehr Energie) verlassend, erschafft SolarSoundSystem sehr spezielle energetische Erfahrungen, die aus Musik und positiver Stimmung bestehen, ohne dabei fossile Brennstoffe zu benötigen!

Wir brauchen also deine Energie für dieses interaktive Event! Erzähl deinen Freunden hiervon und lade sie dazu ein, mitzumachen und ihre Körper zu den vielfältiven Rhythmen, die wir vorbereiten, zu bewegen!

Erwarte eine erstklassige Besetzung mit den Best A.R.T.I.S.T.S der International SolorSoundSystem Collective und der lokalen Berliner Crème de la Crème (Die einem auf der Zunge zergeht und nicht aus den Händen rutscht!)

Du kannst solange nicht warten?? Sei unbesorgt, du kannst deine Sucht für groovige Klänge befriedigen, indem du unser solarbetriebenes Webradio besuchst: http://radio.solarsoundsystem.org/
24/7 Live Stream Shows, Playlists und 100% werbefrei von irgendwelchen dubiosen Angeboten…

M u s i k w i r d d e r E n e r g i e w e n d e d i e n e n !

Nimm an unserem Crowdfunding teil oder teile es auf deinen sozialen Netzwerken, da wir nicht nur die Sonne und die Muskeln der Teilnehmer, sondern auch eine kleine Geldquelle benötigen, um dieses Projekt wahr werden zu lassen und die Energiewende mit Musik und der Energie der Stadtbewohner speisen zu können —> bit.ly/supportsolarberlin

Für jegliche Art von Anfragen, Fragen, medizinischem Rat oder um in einige spezielle Missionen involviert zu werden, kontaktiere einfach unsere Spezialagenten hier auf der Seite.

____LINEUP / Urban Spree _____
Pierre Stone Caillou (Chateau Chepère) // https://soundcloud.com/cailloulapierrequiroule
Josefowski // https://soundcloud.com/josefowski
Rasmus Erasmus // https://soundcloud.com/rasmus-hedlund-2
signal deluxe // https://soundcloud.com/signaldeluxe
Meisterfackt (Bruit Noir Records) // https://soundcloud.com/bruitnoirrecords
Zaspero + Tonte Concept // https://soundcloud.com/tonteconcept +https://soundcloud.com/zaspero400
– Mane // https://soundcloud.com/manefest



Christian August a.k.a. KID CASH: Solo Show „Very Necessary“

Der Maler Christian August alias KID CASH zählt zu den aktivsten Post-Urban-Art Künstlern seiner Generation. Die Ausstellung mit dem Titel Very Necessary subsumiert sein Schaffen der letzten drei Jahre und mündet in einer Reihe von neuen Arbeiten, die in der Urban Spree Galerie erstmals gezeigt werden.

9.KIDCASH_1HourFame_Halle-Saale_16

Mit dem Ausstellungstitel setzt KID CASH den Link zu seinen Arbeiten im öffentlichen Raum und verweist beiläufig und burlesk auf die Notwendigkeit dieser Bilder in einer Galerie.

Mitte der Neunziger Jahre fängt KID CASH an, Wände in der Stadt zu bemalen und sich mit Oberflächen, Urbanität und Architektur auseinander zu setzen. Diese Begeisterung inspiriert sein Werk bis heute. Als Ausgangspunkt für seine Arbeiten dienen häufig spontane Skizzen und Fotografien, die aus Alltagsituationen und Empfindungen entstehen. Die Quellen hierfür sind sehr divers und reichen von Landschaften und Stilleben über Buchstaben bis hin zu Zitaten aus Werken von Picasso, Henri Matisse oder Hans Arp. Im gemalten Bild übersetzt er etwas Gefühltes in eine losgelöste, poetische Sichtbarkeit.

MARCH IN URBAN SPREE

Von Linie zu Fläche, von Form zu Form, von Form zu Linie – die Bewegung und Dynamik des eigenen Körpers spielt eine wesentliche Rolle bei der Komposition von KID CASHs großformatigen Werken, die vollen Körpereinsatz erfordern. Die Buchstaben der New Yorker Graffiti der 70er Jahre und die eigene Prägung durch die Subkulturen der Nachwendezeit in den 90er Jahren üben bis heute einen sichtbaren Einfluss auf seine Formensprache aus. So setzt sich sein Künstlername aus den in diesen Subkulturen gängigen Namen KID und CASH zusammen.

!KIDCASH_workinprogress_17_0025

Für seine Arbeiten wählt KID CASH Materialien aus, die ihm einen schnellen und spontanen Schaffensprozess ermöglichen und seine intuitive und energetische Arbeitsweise ermöglichen: Acryl- und Sprühfarben, Baustoffe, Holz und Leinwand. Bei den dargestellten Formen dominiert das Prinzip der Serialität, das ein wichtiges Element der Narration in seinem Werk darstellt.

 

Christian August alias KID CASH, geboren 1977 in Halle (Saale), studierte an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, wo er Schüler von Gerhard Schwarz war. Seit 1994 beschäftigt er sich mit Malerei, hauptsächlich auf Wänden und Leinwänden. Er ist Mitglied und Gründer der Künstlergruppe KLUB7, die seit 1998 aktiv ist. 2017 erhält er ein Stipendium der Kunststiftung Sachsen-Anhalt. Er lebt und arbeitet in Berlin.

 

 

 

——————————————-

Christian August alias KID CASH

VERY NECESSARY

1. April – 22. April 2017

Eröffnung: 31. März 2017, 18:30-22Uhr

Urban Spree Galerie

DI – SO 12:00 – 19:00

Press enquiries: diana@urbanspree.com

Gallery enquiries: pascal@urbanspree.com

http://klub7.de/kidcash/

FB Event