We found – 8 articles for Moses

DEVISE MAGAZINE LAUNCH PARTY AT URBAN SPREE

10251982_10152302810671329_4909172742181974600_n

Come celebrate the launch of music magazine DEVISE with an evening of bands and DJ’s at Urban Spree in Friedrichshain. Artists include Kyson (Friends of Friends Records), Black City Lights (Cascine), Dualesque (Killerrr Rec),Perfect SwimmerNaadynNightmare Air, andThe Unkindness of Ravens. DJ’s include Moses,Yasmin Gate, & The Ukranian Sisters. In cooperation with Killerrr.

LIVE:

Perfect Swimmer (Berlin)

 

Naadyn (Berlin)

 

NIGHTMARE AIR (Los Angeles)

 

Black City Lights (New Zealand)

 

The Unkindness Of Ravens (Berlin)

 

Kyson (Berlin)

 

Dualesque (Berlin)

 

DJ’s:
Moses

Yasmin Gate

Ukranian Sisters

Commentaires fermés sur DEVISE MAGAZINE LAUNCH PARTY AT URBAN SPREE


Rusconi & Hildegard Lernt Fliegen Live in Berlin

1535470_635326149863130_1287397279_n

RUSCONI sind Stefan Rusconi (piano, synth, vocals, space echo & sound preparations), Fabian Gisler (double bass, guitar, vocals) und Claudio Strüby (drums, percussion, vocals, glockenspiel & tape). Seit Ihrer Gründung in Zürich haben sie während über 300 Konzerten ein fast telepathisches Verständnis füreinander und die Kräfte der jeweiligen Musen entwickelt. Wild wird von Komposition zu Improvisation gewechselt, elektronische und analoge Instrumente durcheinander gemischt. Scheinbar divergente Einflüsse, wie Miles Davis und Aphex Twin, Radiohead und Paul Bley sowie Sonic Youth und Nils Wogram schmelzen zu einer Musik die ohne Zweifel ihre eigene ist.

„History Sugar Dream“ macht mächtig Freude und beweist (wenn man denn einen Beweis benötigt), dass Innovation und Experimentierfreudigkeit nicht nur zugänglich sondern geradezu wahrhaftig abenteuerlich sein kann.

TEXT von Hanspeter ‚Düsi’ Künzler, Februar 2014, London

HILDEGARD LERNT FLIEGEN ist keine Band, sondern ein Sturm. Man kauft ein Ticket und erwartet ein Konzert, doch was man bekommt ist ein theatralischer Anschlag auf das Musikverständnis, eine Dada-Party, eine einzige Aufregung. Bandkopf Andreas Schaerer lässt seine sprudelnde Fantasie mit Vollgas aufs Publikum los, und das feiert das Schweizer Sextett wie die Rettung der Kunst vor sich selbst. Das namenlose Debütalbum schlug ein, der Nachfolger ebenso, und die Band tourte mit ihrer Mischung aus Jazzrock, Tarantella, Zirkus-Blues, Swing und Oper durch halb Europa, Russland und China. Der Drittling von Hildegard lernt fliegen “The fundamental rhythm of unpolished brains” setzt dort an wo die Band aufgehört hat. Gewitzt setzen die Schweizer ängstlichen Biedermeiern frische Ideen entgegen, stürzen sich als Sandkorn ins Getriebe des Gleichklangs. Die Band lässt Konventionen hinter sich, erhebt Nonkonformismus nicht zum Dogma und zeigt bei aller Präzision umwerfenden Witz. Für Hildegards hinreißende Frechheiten weiß Andreas Schaerer eine griffige Formel: „im Jazz gibt’s kein richtig oder falsch!“ Eine ewig zappende Gruppe – ein famoses Chaos!

Mehr Infos hier:
http://www.hildegardlerntfliegen.ch/

Commentaires fermés sur Rusconi & Hildegard Lernt Fliegen Live in Berlin