We found – 301 articles for Tour

Reverend Beat-Man & Izobel Garcia – Record Release Tour

Presenting the release of their new album
BAILE BRUJA MUERTO !
LIVE on stage :
Reverend Beat-Man & Izobel Garcia

+++ Support Act : Trixie & The Trainwrecks !!

The master of Blues Trash and sister Izobel finally released their hit-album.

Let’s celebrate a mass !

Come tall, come small to the church of Rock’n’Roll !
Get down to the sounds of Voodoo Rhythm !

Reverend Beat-Man Teams up with Los Angeles/ Mexican Femme Mysteria and Voice of the Century Izobel Garcia and gives you the full blast in Blues Trash Folk Noir and Dark Cumbia incl. obnoxious Cover Versions from: Venom, the Doors and Chavela Vargas.

Tickets available here.



Chris Imler Abschlusskonzert “Maschinen und Tiere” – Tour

 

Chris Imler
staatsakt. https://de-de.facebook.com/chris.imler

Ill Till (Dhirty6Cru)
staatsakt. http://www.dhirty6.de

Dj Quersummen
staatsakt. http://www.staatsakt.com

Chris Imler hat gefühlt seit immer und fast überall seine Finger im Spiel der Berliner Musikszene. Auf seiner quasi never ending Tour durch Europa und aktuell Deutschland, kehrt er nun ins Urban Spree zurück, um mit dem großartigen Ill Till, wie schon vor vier Jahren an selber Stelle, die Nacht zu erhellen. DJ Quersummen wird im Anschluß das Unmögliche versuchen, durch auflegen seiner hervorragenden Platten, das Niveau noch weiter zu steigern.

presale/vvk

KoKa36
https://tinyurl.com/y6nrfxwq

Ticketbude
https://tinyurl.com/yy4wbn8z

 

FB EVENT



Odd Couple – YADA YADA Tour 2018

Ein beiläufiges Yada Yada und die Garageband Odd Couple erweitert ihr eklektisches Kaleidoskop um ein paar Diamanten mehr. Für Schubladendenker sind die Wahlberliner nichts. Die ostfriesischen Experten für kuriose Gegensätze sind nun offiziell ein Trio und innovieren weiterhin nonchalant das Deutsche Rockgenre. Neue Deutsche Welle, Garage, Glam-, Space- und Krautrockanteile landen mit emphatischen Zeitgeistlyrics im Mixer. Alltagswucht verarbeitet sich in kosmische Weltfluchten. Dehn schnauzt und stöhnt den Generation Y Schmerz in einer Mischung aus Lenny Kravitz und Kilmister heraus, Kreft könnte jederzeit für ein Revival von The West Coast Pop Art Experimental Band einspringen und Wild Card Schulze sorgt für die richtige Prise Wahnsinn. Experimenteller kann es in einer Garage nicht zu gehen.

Tickets: http://www.greyzone-concerts.de/events/id/1167



Tamikrest – Kidal Tour

Tamikrest bedeutet so viel wie „Knotenpunkt“ oder „Bündnis“ in der Sprache der Kel Tamashek, einem traditionellen Nomaden-Volk aus der Sahara, das auch die Tuareg genannt wird. Es ist ein passender Name für eine Band, die so erfolgreich die Werte ihrer zeitlosen Kultur mit den Klängen und Visionen, die sie bei ihren Reisen auf den Konzertbühnen und iPods dieser Welt kennengelernt hat, verbindet. Spuren von Dub, Blues, Psychedelia, Funk und sogar Art-Rock fließen in Tamikrests moderne Interpretation der traditionellen Tuareg-Musik.

Seit Jahren schon lenken sie unter einem beachtlichen Medienecho den Fokus des Westens auf ihre bedrohte Kultur. Auch auf dem neuen, ihrer Heimat im Nordosten Malis gewidmeten Album „Kidal“ (Glitterbeat, März 2017) geht es um die Zustände dort. Die Band spricht sich auf „Kidal“ gegen Unterdrückung, aber auch für Hoffnung, Durchhaltevermögen und Freiheit aus. Aufgenommen wurde in Bamako zusammen mit dem Produzenten Mark Mulholland von Tony Allens Afro-Haitian Experimental Orchestra. David Odlum, der für seine Zusammenarbeit mit Tinariwen bereits mit einem Grammy ausgezeichnet wurde, steuerte den Mix bei.
Seit die Band 2006 internationale Bühne betrat, leidet ihr Heimatland unter zunehmend gravierenden Problemen. Die Musiker stammen ursprünglich aus Kidal im Nordosten Malis, leben nun aber aufgrund von Krieg, Verfolgung und politischem Kollaps im Exil in Algerien. Während Tamikrest ihre musikalischen Träume verwirklichen konnten, wurden sie, ihre Familien und Freunde aufgrund brutaler Sharia-Gesetze zu Flüchtlingen.
Schon auf „Chatma“ (Glitterbeat 2013), das auf Platz 1 der europäischen World Music Charts und zahlreichen Jahresbestenlisten renommierter Musikmagazine wie Mojo, The Quietus und The Independent landete, hat die Band diese Erfahrungen eindrucksvoll verarbeitet. Auf Tamashek heißt „Chatma“ so viel wie „Schwester“ und so findet sich auf dem Album Musik zwischen Desert Blues und großer Poesie über Leid und Verlust, Melancholie und Zuversicht, gewidmet den Tuareg-Frauen, die in der Krise Malis das moralische Rückgrat der Familien bilden.
2014 wurde Tamikrest als Beste Gruppe bei den Songlines Music Awards ausgezeichnet und mit dem Live-Album „Taksera“ unterstrichen sie ihren Ruf als exzellente Live-Band.
Tamikrest eroberten in den vergangenen Jahren schon die Herzen vieler Besucher auf zahlreichen Festivals wie Flow Helsinki, Roskilde, Fusion, InMusic, Colours of Ostrava, Oya, Le Guess Who?, North Sea Jazz und Latitude.
Auch auf ihrer erfolgreichen „Kidal“ Release-Tour im Frühling 2017 mit insgesamt 27 Konzerten begeisterten sie europaweit. Tamikrest sind in absoluter Bestform und werden ihrem Ruf als eine der innovativsten Bands Westafrikas mehr als gerecht.

+ DJ: Sister Spinster + Band: aJan



Devil’s Harvest 2017 Tour w/ Belzebong + Sonic Wolves

Nomen est Omen. Die Platten von Belzebong sollten eigentlich mit einem Beipackzettel kommen: Get high and listen! Was die polnischen Stoner da fabrizieren lässt sich gut im grünen Nebel aushalten. Fuzzy Gitarren, dunkelste tiefergelegte Riffs und brachiale Drums sind das Grundgerüst auf das Belzebong ihr Gesamtkunstwerk aufbauen. Wabermusik vom feinsten.
Unterstützt werden Belzebong von den Sonic Wolves, die neue Band von Vito von Ufommamut!

Tickets