Marion Jdanoff: Baguenaudes

  • 35,00€

About

Baguenauder bedeutet, einen kleinen, ruhigen Spaziergang ohne bestimmtes Ziel zu machen. Marion Jdanoff schlägt uns diesen Spaziergang vor, um zu versuchen, herauszufinden, wo man steht. Wie erfindet man etwas Eigenes? Wie und worüber soll man reden? Sich selbst und anderen eine von Normen entstaubte Vorstellungswelt anbieten können. 

Nach Guerre, einer sehr persönlichen Erzählung über Tod und Freundschaft, setzt Marion Jdanoff ihre persönliche Erkundungsarbeit fort.

Baguenaudes ist ein Versuch, sich aus den Fallstricken zu befreien, die intime Beziehungen und die Nähe von Körpern mit sich bringen. Marion Jdanoff, die von den Bildern anderer belastet ist, nutzt die Zeichnung als Gegenangriff und bastelt sich eine maßgeschneiderte intime Vorstellungswelt. Es ist eine Welt voller Kieselsteine, Pflanzen, Flüsse, Agaven- oder Fabrikkörper. Wir sind eindeutig näher an einem Botanikbuch als an Manara. Was die Erzählung betrifft, so bewegt sie sich zwischen einem Gedichtband und einem Wanderführer.

Es ist ein Buch mit Schlüsselanhänger, in dem die Zeichnung dazu dient, Fragen und Gefühle zu materialisieren, aber auch zu erfahren, wie es ist, loszulassen. Die Zeichnung macht alles, sie versucht, sich alles zu erlauben.
Eine Parallele zwischen Zeichnung und Intimität zieht sich durch das ganze Buch: Was ist eine gelungene Zeichnung, was ein gelungener Körperkontakt? Was macht Lust auf mehr?

 

Texte: Französisch

Auflage: 1300 Exemplare

Innenteil Offset auf Munken print cream 115 g/sm

Umschlag Offsetdruck auf Symbol Card 350 g/sm

Veröffentlicht von Grante Egle / Super Loto Verlag im Jahr 2024.

Sprache: französisch

 

 

Über die Künstlerin

Marion Jdanoff zeichnet Schnipsel von Geschichten, Anekdoten und bemüht sich auch, Konzepte in Bilder umzusetzen. In ihrer Arbeit verschränkt sie das Persönliche (viel) und das Politische (ein wenig) und versucht, einen Sinn darin zu finden, zu zeichnen, anstatt eine Revolution zu machen. Offene und ungelöste Frage.

Außerdem liebt sie es, mit anderen Menschen zu zeichnen und dass man nicht mehr weiß, wer wer ist. In diesem Sinne gründete sie 2012 zusammen mit Damien Tran Palefroi. Gemeinsam und getrennt machen sie alles von Postern, Siebdrucken, handgefertigten Büchern, Selbstveröffentlichungen und anderen Basaren.
Nach acht Jahren dieser sehr intensiven Arbeit im Duo befindet sich das Pony (der Palafroi ist ein Pferd) derzeit in der verdienten Weide-Ressource. Dies ermöglicht andere Erkundungen, die weniger auf das Multiple ausgerichtet sind und sich mit anderen Praktiken vermischen, Tanz, Architektur der öffentlichen Besetzung. Sie ist auch an der Plattenfirma Kythibong in Nantes beteiligt.

Product details

Title
Marion Jdanoff: Baguenaudes
Publisher
GRANTE ÈGLE / SUPER LOTO
Edition
Deuxième édition
Number of Pages
640
ISBN-10
979-10-94442-28-9
Size
5,83 x 8,27 inch
14.8 x 21 cm

You may also like

Books

Issa Franke: Hip-Hop – die vergessene Generation…

Books

Delta aka Boris Tellegen: 121/183

Books

Cholo Writing: Latino Gang Graffiti in Los…

Books

Moses & Taps : Post Graffiti - Simply Delivered

The following 12 pages may interest you as well:

Contact US