Tine Fetz, Daniel Schneider: Places

  • 20,00€

About

Clubs und subkulturelle Räume haben Berlin über Jahrzehnte geprägt und die Stadt zu einem Sehnsuchtsort für Menschen aus aller Welt gemacht. Legendär sind zum Beispiel die Treffpunkte des Punk- und New-Wave-Undergrounds der 1980er Jahre oder die Techno-Clubs der 1990er Jahre. Gleichzeitig zeugen die Party- und Konzertlocations oft von der bewegten Geschichte der Stadt und erzählen vom Kalten Krieg oder dem Fall der Berliner Mauer. Diesen Orten, darunter berühmte Diskotheken, geheime Treffpunkte der DDR-Opposition und subkulturelle Abenteuerspielplätze verschiedenster Couleur, ist dieses Buch gewidmet. Viele von ihnen existieren nicht mehr oder haben eine ungewisse Zukunft. Sie erzählen von einer Stadt, die einmal war, und zeigen, wie stark Club- und Subkulturen von Verdrängung betroffen sind.

In diesem Buch sind 60 solcher Orte in Illustrationen von Tine Fetz verewigt, während ihre Geschichten von Daniel Schneider aufgeschrieben wurden.

 

Englisch und Deutsch

 

Über die Autorin

Tine Fetz (geb. 1984) ist eine deutsche Illustratorin, die in Berlin arbeitet und lebt. 

Daniel Schneider (geb. 1979) studierte Nordamerikanistik und Europäische Ethnologie in Berlin. Sein Interesse an sub- und clubkulturellen Themen führte ihn zum Berliner Archiv der Jugendkulturen, wo er mit Unterbrechungen seit zehn Jahren arbeitet.

Product details

Title
Tine Fetz, Daniel Schneider: Places
Publication Date
December 2022
Publisher
Ventil Verlag
Language
English, German
Number of Pages
128

You may also like

Editions

Adeline Meilliez: Badeschiff Berlin

Editions

Chrisse Kunst: Berlin Tacheles

Editions

Adeline Meilliez: Urban Spree Berlin

Editions

Adeline Meilliez: Tempelhof Berlin

    The following 12 pages may interest you as well:

    Contact US