We found – 26 articles for Fach

The Black Sorrows (AU)

Einlass: 20h, Beginn: 21h.

 


Roots-Music Fans in Deutschland, heißet die BLACK SORROWS willkommen, besucht eines der anstehenden Konzerte und besorgt euch das neue Album “Citizen John”. Es lohnt sich.

THE BLACK SORROWS – CITIZEN JOHN – CD-Review:
Wenn ein ausgewiesenes Musikfachmagazin wie der “Rolling Stone” (in diesem Falle die australische Variante) einen verdienten Musiker aus ‘down under’ zur sogenannten “living legend” ausruft und kürt, steckt nicht bloße journalistische Effekthascherei dahinter, sondern eine eine jahrzehntelange, wertvolle musikalische Arbeit, die danach schreit gehört zu werden.

Insofern darf man Mr. Joe Camilleri, dem Mastermind und einzigen Urmitglied der schon seit 1984 existierenden Roots-Music-Truppe THE BLACK SORROWS zu dieser Ehrung gratulieren und sich aufrichtig darüber freuen, dass ein in Deutschland sträflich unterbewerteter und letztendlich meist nur von echten Musik-Freaks zur Kenntnis genommener Songwriter, Gitarrist, Saxofonist und vor allen Dingen famoser Sänger sich nun anschickt endlich einmal – und das nach über zwanzig Alben – unsere deutschen Bühnen zu beehren. Diese gute Gelegenheit wird sich wahrscheinlich nicht mehr allzu häufig ergeben, denn immerhin zählt Joe Camilleri inzwischen auch schon 70 Lenze.

Das engagierte schwäbische Plattenlabel Blue Rose Records veröffentlicht dieser Tage das – man höre und staune – einundzwanzigste Album der THE BLACK SORROWS und schickt die musikalischen Helden von der anderen Hälfte der Erde auf eine ausgedehnte Deutschland-Tour durch ausgesuchte, ja, meist kleinere Clubs, die es dem geneigten Fan ermöglichen wird, die bekanntermaßen heiße und vibrierende Live-Show der Aussie-Jungs hautnah zu erleben. Alles andere als eines der Konzerte zu besuchen, käme einer Schande gleich.

Das brandneue Album, das Camilleri mit im Gepäck haben wird, titelt relativ unspektakulär “Citizen John” und bietet die seit Jahrzehnten bewährte und beliebte Mischung aus roots-getränktem Rhythm & Blues, Southern Soul, Folk, Gospel und Blues mit einer gelegentlichen Prise unaufdringlicher Pop-Leichtigkeit.

Das von Joe Camilleri und seinem Keyboarder John McAll gemeinsam produzierte “Citizen John” präsentiert uns dreizehn frische, ohne Firlefanz und “down to earth” in Szene gesetzte Eigenkompositionen, die mit zwei ausgesuchten Covernummern von Bob Dylan (>Silvio<) und Nina Simone (>Do I Move You<) stilvoll ergänzt werden.

Camilleri und sein langjähriger Songwriting-Partner Nick Smith genießen es einmal mehr, dem Hörer eine musikalische Welt zu offenbaren, die von großartigen Künstlern wie J.J. Cale, Van Morrison, Dr. John, Leon Russel, Allen Toussaint, Delbert McClinton, Mink DeVille und Muddy Waters inspiriert wird und uns eine wunderbare und im höchsten Maße unterhaltsame Roots-Music Rundreise bietet, die an Stil und Niveau ihresgleichen sucht.

 

++++++

Facebook Event



Night Shift ft. Paradox Obscur + Open Drag Stage

𝔉𝔬𝔯𝔢𝔫𝔰𝔦𝔠𝔰 presents: Night Shift
SATURDAY, SEPTEMBER 22, 2018
00H00 – 06H00+
URBAN SPREE

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

The sun comes down and with it the day shift comes to an end. It is time for the night shift to take over.

Creatures of the night, replicants, angelic faces and spectators hungry for strangeness give themselves to the carefreeness of the 80s in a club turned for a night into a house of the underground.

On the program: Paradox Obscur LIVE, Drag Shows, New Wave, Synthpop, Dark Wave, Goth, Minimal Wave, EBM, Post-Punk, Italo-disco and Retro Wave.

For its fifth edition, Night Shift comes back from a long summer break with a bang! We’re going back to our original format with one room but are tripling our stage performances.
The live stage will be taken over by very special international guests: emblematic Greek duo Paradox Obscur!

Paradox Obscur were formed in January 2014 by Toxic Razor & Kriistal Ann in order to step into a more minimal direction than their previous projects and haul a diverse universe consisting of dark hardware synthesizers under a cold drape of spiraling electronics.
Their live shows are characterized by the raw energy and extended passionate female vocals.

Listen to Dark Fortress:

On the drag stage, our hostess Ghōst will be joined by fresh faces of the Berlin drag scene. They will have the pleasure of sharing their art with you, some of them for the very first time, and offering you a show always darker but always more fun!

At the DJ booth, our resident DJs Al Niklaus and Inept Pernicious will be joined by Mr. Manic.
They will take you back to the sweet effervescence of the 80s with New Wave, Synthpop, Dark Wave, Goth, Minimal Wave, EBM, Post-Punk, Italo-disco and Retro Wave beats.

Night Shift is a LGBT+, hetero-inclusive bimestrial event.

We pride ourselves on being a safe space for LGBTQIA+ individuals, their allies, and women: our team consists predominantly of female-identified and queer-identified folks.
All of our DJs and our drag performers are individuals who identify as being part of a counter-culture and our drag shows also fall under the umbrella of our music genres for a complete immersive experience.

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

► LINE-UP ◀︎

LIVE:
❯ Paradox Obscur [Greece]
https://paradoxobscur.bandcamp.com/
https://soundcloud.com/paradox-obscur

DJ SETS:
❯ Al Niklaus (𝔉𝔬𝔯𝔢𝔫𝔰𝔦𝔠𝔰) [Berlin] (New Beat, Acid 90’s, EBM, Retro Wave, Dark Synth)
https://soundcloud.com/al-niklaus
❯ DJ INEPT Pernicious [Berlin] (Dark Wave, Minimal Wave, EBM, Industrial)
❯ Mr. Manic [Berlin] (New Wave, Synth-pop, Minimal Wave)

DRAG SHOWS:
Open drag stage hosted by Ghōst [Berlin]
https://www.instagram.com/ghostelektra/
❯ Achilles Knight
www.instagram.com/achilles_knight/
❯ Beau Blonde
www.instagram.com/beau.blonde/
❯ Claire Voyance
❯ Egon Einhorn [Berlin]
www.instagram.com/egon.epunkt/
❯ Grace Oni Smith
www.instagram.com/grace_oni_smith/
❯ Lucyfer
www.instagram.com/lovemelucyfer/
❯ Nicole M’Pikole
www.instagram.com/nicolempikole/
❯ Purrja
www.instagram.com/purrjaa/
❯ Rosetta Brown
www.instagram.com/mrs.rosettabrown/
❯ Simonetta

FLASH TATTOOS
❯ Shaltmira [Berlin]
www.instagram.com/shaltmira/

PROJECTIONS
❯ Reality Pill
https://www.instagram.com/realitypill/

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

URBAN SPREE (RAW-Area)
Revaler Str. 99 / Warschauer Str.
10245 Berlin
www.urbanspree.com
www.facebook.com/urbanspree

Free entrance before 1AM for drag queens, drag kings, club kids and the most extravagant batcave looks.

Flyer by Mika Soula.

 

+++++

Facebook Event



Svartanatt, Mourning Ritual, The Steve Burner Project Experience

Easy Tiger and Electric Avenue Music Present:

Svartanatt – Sweden
Mourning Ritual – Berlin
The Steve Burner Project Experience – Sauerland/ Berlin

SVARTANATT (Sweden – 60’s/70’s heavy rock) – This Stockholm based Swedish band has a classic and timeless sound that can be traced back in time to the 60´s and 70´s. With sharp vocals on top of organ driven heavy guitar rock, the songs come alive and tell a story of their own.

Listen: https://thesignrecords.bandcamp.com/album/svartanatt-svartanatt
Watch: https://youtu.be/f2xHQcrmPTE
Follow: https://www.facebook.com/svartanatt/

************************************************************************
MOURNING RITUAL (Berlin – Doom) – Crushingly heavy Doom/ Sludge band started by 4 degenerates hailing from America and England with only one thing on their minds, creating thunderous music that makes the earth shake and faces melt.

Follow: https://www.facebook.com/MourningRitualBand/

************************************************************************
THE STEVE BURNER PROJECT EXPERIENCE – (Sauerland/Berlin – Hot Rock) – Wer sich da nicht die Finger verbrennt ist selber schuld. Wenn Steve Burner mit seiner Project Experience loslegt gibt es kein entkommen. Mit ihrem Mix aus Hard Rock, Punk und Blues zeigen sie, wie man selbst heute noch den Rock der 70er leben kann.
Live kommt man auch schnell mal in den Genuss einer brennenden Gitarre oder findet sich selbst auf einer gestürmten Bühne wieder. Wo die Fachpresse Ähnlichkeiten zu Turbonegro nennt hört der ein oder andere doch eher den Einfluss von Bands wie ZZ Top oder Motörhead. Fakt ist: Es macht tierisch Bock; und dank Selbstironie und Hingabe entsteht etwas völlig Einzigartiges.
Also folgt dem BURNING WAY OF LIFE!!!

Watch and listen: https://youtu.be/YAa_Fj80VGY
Follow: https://www.facebook.com/TheSteveBurnerProjectExperience/

 

FB Event



Afterpartees

Direct Booking und ASK HELMUT präsentieren:

AFTERPARTEES

„Musik, zu der sich wunderbar Bier verschütten lässt.“ – (Lie In The Sound). Mit einem Bandnamen, wie ihn die Afterpartees tragen, eilt einem der Ruf voraus: seit ihren Gründungstagen steht das niederländische Quintett für ausufernde Live-Shows und eine wilde Mischung aus energetischem Indie-Pop, schlagkräftigem Punkrock der Siebziger und herzzerreißendem Powerpop. Bei den Afterpartees beinhaltet die Goodie-Bag jedoch akrobatische Turneinlagen und selbstverständlich steht auch jeder auf der Gästeliste.

Moment mal, das mit den „Partyanimals“ kennen wir doch schon aus dem hohen europäischen Norden? Kritikern sei direkt gesagt: Was Kakkmaddafakka für Norwegen sind, das sind die Afterpartees nicht weniger für die Niederlande.

Den erneuten Beweis liefern unsere Lieblingsnachbarn nun mit ihrem zweiten Album „Life Is Easy“, das am 16.03.2018 via Excelsior Recordings erscheint. Wie bereits das Debüt-Album „Glitter Lizard“, mit dem die Afterpartees unter anderem auch bei Circus HalliGalli zu Gast waren, kombiniert „Life Is Easy“ gekonnt Gelassenheit und Bewegungsdrang.

Getreu dem Motto „Das Leben ist einfach“ sind mit Songs wie „Ultimate Worries“, „Easy Money“ oder dem Titel-Track „Life Is Easy“ zwölf Lobeshymnen an die positiven Seiten des Lebens entstanden, bei denen jegliche Form von Trübsinn keinen Platz finden. Stattdessen wechseln bei griffige Gitarrenriffs und schönen Pop(!)-Melodien Verwunderung und Verzückung. Tracks wie „Somewhere“, „I Like Your Heart“ oder „Let’s Talk It Over“ machen schnell deutlich: den Afterpartees wurde offensichtlich die Formel gegen den Winterblues in die Wiege gelegt. Nicht umsonst wird ihre Heimatregion Limburg auch als holländischer „Sunshine State“ bezeichnet.

Ihren hohen Unterhaltungsfaktor haben die Afterpartees jüngst auf vier Showcases beim diesjährigen Eurosonic Noorderslag – dem niederländischen Pendant zum Reeperbahn Festival – unter Beweis gestellt. Im Mai steuern die Niederländer ihren Wohnwagen Tourbus dann auch endlich durch Deutschland!

 

FB Event



Guesthouse Berlin w/ Patryk Molinari + Acoustic Concert

We’re glad to invite you for a special Xmas event. Acoustic sounds melt into the cosmos of electronic music. The evening will start with an intercultural concert by the trio Mahmoud Ramzani (Iran), Doron Furman (Israel) and Raimund Engelhardt (Germany). The trio reflects with their exciting music the cultural diversity of Berlin.

We will present a musical bridge between the acoustic music and the electronic music and has invited well known artists such as Patryk Molinari, Lee Jokes and many more. There is waiting delicious food from the Orient for you and amazing Visuals and Arts from Julia Kapelle.

LIVE CONCERT ⎮ DELICIOUS HUMMUS ⎮ VISUALS & ART

FB Event

_________________________

Acoustic Live Concert:

DORON FURMAN (Oud, Kamanche ⎮ Israel)
MAHMOUD RAMZANI (Setar ⎮ Iran)
RAIMUND ENGELHARDT (Tabla ⎮ Germany)
_________________________

DJ’s on two Floors:

Patryk Molinari (Ritter Butzke Studios, Exploited)
Lee Jokes (Guesthouse Berlin, Katermukke)
Tashi Luís (Guesthouse Berlin, Metanoia)
Polytoxikomanie (SisyCrew, Lockstoff B)
Mr. Propellerhead (SisyCrew, Lockstoff B)
_________________________

URBAN SPREE
REVALERSTR. 99
10245 BERLIN
_________________________

Links:

http://www.guesthouseberlin.org/
http://www.soundcloud.com/guesthouseberlin
http://www.residentadvisor.net/events/1045469