We found – 5 articles for Druck Berlin Festival

Berlin Graphic Days #11

Die Berlin Graphic Days #11 finden im März 2018 statt und wir freuen uns in der Urban Spree Galerie auf ein buntes Programm!

BERLIN GRAPHIC DAYS FESTIVAL #11 – vom 2.-4.03.2018

*English version further down*

Programm:

Freitag ab 18 Uhr:
Es findet ein großer Art-Night-Market mit vielen internationalen Künstlern statt, die ihre Arbeiten vor Ort präsentieren und verkaufen.

– Night Market
– Opening Party
– Live Paintings
– Live Music

Ab 23 Uhr beginnt dann im Club des Urban Sprees die große Eröffnungsparty!

Samstag: Art Festival, 12 bis 22 Uhr
Sonntag: Art Festival, 12 bis 21 Uhr

In der Galerie gibt es wieder das bekannte Berlin Graphic Days Festival, wo mehr als 60 Designer, Künstler, Illustratoren, Gestallter etc. ihre Arbeiten zeigen und verkaufen.

Eingeladen sind nationale und internationale Grafiker, Illustratoren, Siebdrucker und Künstler, die sich aus den unterschiedlichsten grafischen Bereichen hervorgetan haben.

Die Berlin Graphic Days sind sowohl Exhibition, Festival, Market und Sale.

Hier gibt es u.a. Kunstwerke, Siebdruck Plakate, bunte T-Shirts, Unikate, Bücher, Bilder sowie zahlreiche grafische Original-Werke.

Das Ganze wird von verschiedenen Aktionen begleitet: Live Painting, Food, Djs und Live-Bands

Eintritt:
Tagesticket: 5 Euro

Öffnungszeiten:
Fr 02.03. : 18:00 – open end
Sa 03.03. : 12:00 – 22:00
So 04.03. : 12:00 – 21:00

Liebe Aussteller, liebe Freunde! Bitte sendet alle Anfragen an charlotte.granma@gmx.de! Es sind noch Plätze zu vergeben!

Wir freuen uns auf Euch!

————————–————————



Comic Invasion Berlin 2017

the big Berlin comics festival, artist-run, for everyone and for free
in it’s 6th year!

///////////////////////////////////
2 DAYS of local COMICS AWESOMENESS
Sat. 06.05 +Sun 07.05 // 12:00-20:00

with
– Berlin comic artists, comic collectives, comic publishers and comic stores showing their new books, zines and projects
– comics exhibition
– book signings
Jaja Verlag and Reprodukt comics readings
– concerts by OMP – Orchestre Miniature in the Park, We’re Only Made Of Snow and more
– drawing sessions
– ILLUMAT (sunday) illustration vending machine
– big beer garden to hang out in the spring sun + food stands for hungry bellies
– kids activities table

****************
FREE ENTRY
****************

///////////////////////////////////
ComicInvasionBerlin is supported by Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa, sowie von Französische Botschaft (Bureau du Livre Berlin), Urban Spree, Renate Comicbibliothek, Malstoff Künstlerbedarf, Neurotitan, Berliner Fenster, Deutscher Comic Verein, Reprodukt, Modern Graphics, Grober Unfug, Jaja Verlag, Avant Verlag, Warum/Vraoum, Other Earth Press, Serigraffeur, Ryoko Nagara Illustration, Toons Up, CoUp Coworking, Spring Berlin, Plakat Kultur, Engels Universe, Jute Comics Verlag, Comics & Graphics Buchhandlung und Pinguin Druck

We look forward to seeing everybody at #CIB17!!

www.comicinvasionberlin.de
www.twitter.com/comicinvasionb

FB Event



Info

ÖFFNUNGSZEITEN AUGUST 2020

BIERGARTEN: 

MITTWOCH – DONNERSTAG: 16:00 – 00:00

FREITAG: 16:00 – 03:00

SAMSTAG: 12:00 – 03:00

SONNTAG: 12:00 – 00:00

 

GALERIE & SHOP:

MITTWOCH BIS FREITAG: 14:00 – 19:00

SAMSTAG – SONNTAG: 12:00 – 19:00

Das Kunst- und Kulturhaus Urban Spree in Berlin-Friedrichshain widmet sich auf 1.700qm urbanen Kulturen mit einem vielschichtigen Programm aus Ausstellungen, Künstlerresidenzen, Do-it-Yourself Workshops, Konzerten uvm. Ein Art Store und ein großer Biergarten gehören ebenfalls zum Konzept. 

Gelegen auf einem 70.000qm großen postindustriellen Gelände im Herzen Berlins, steht im Mittelpunkt des Kunstprogramms die 400qm große unabhängige Urban Spree Galerie mit Fokus auf zeitgenössiche urbane Kunst. Der Galerie kommt ihre Verwurzelung in einem künstlerischen Ökosystem zugute; ihr ambitioniertes Residenzprogramm bietet geladenen KünstlerInnen und FotografInnen einen idealen Raum zum Experimentieren.

Monatlich finden kuratierte Ausstellungen in der Galerie statt, die nicht selten auch die Außenräume miteinbeziehen. Eye-Catcher ist dabei die sog. Artist Wall, eine 15m lange und 8m hohe Außenfassade zur Warschauer Straße, die mit bis zu 100.000 Besuchern am Tag zu den frequentiertesten Verkehrsschalgadern Berlins gehört. Zu den KünstlerInnen, die diese Wand bisher bespielt haben, zählen Above, Klone, Zevs, Broken Fingaz Crew, Twoone, Low Bros, Nychos, 1UP Crew, The Grifters, Peachbeach, Rylsee, m-city, Johannes Mundinger, Anthony Lister, Daze u.v.m.

Der Urban Spree Buchladen befindet sich im Galeriegebäude und listet eine handverlesene Auswahl an Graffiti-, Street Art- und Fotografie-Titeln, deren gemeinsame Klammer eine Vision von Städten und postindutriellen, verfallenen Räumen darstellt. Der integrierte Art Store beinhaltet eine große Auswahl an Siebdruckarbeiten lokaler und internationaler Künstler, die eng mit uns zusammen arbeiten. Hier können ebenfalls T-Shirts erworben werden, die vor Ort designt und im Siebdruckverfahren bedruckt werden. Um unsere reichhaltige Auswahl an Fanzines und selbstveröffentlichten Publikationen zu erweitern, haben wir 2016 als neues Projekt unseren eigenen Verlag gegründet, um Eigenpublikationen voranzutreiben.

Die Künstlerresidenzen bilden das Herzstück unseres künstlerischen Ökosystems. Mit einer Mischung aus permanenten und temporären Ateliers und Gaststudios befruchten sich sich die KünstlerInnen stets wechselseitig und liefern mit ihrem Output einen erheblichen Beitrag zum künstlerischen Geist des Hauses. Zur Zeit bestreiten folgende KünstlerInnen eine Langzeit-Residenz in unseren Ateliers: Rylsee, Daniel Hahn und Johannes Mundinger. Die Siebdruckwerkstatt Mother Drucker von Dolly Demoratti rundet diesen Bereich ab.

Regelmäßige Workshops wie z.B. der monatliche „Make your Own Sign“ Lettering-Workshop von Rylsee und Otto Baum von KLUB7 bieten unseren Gästen die Möglichkeit, selbt kreativ zuwerden.

Der Urban Spree Konzertraum lädt ganzjährig zu einem ausgiebigen Live Musik-Programm ein, das quer durch verschiedene Genres von Garage oder Psychedelic Rock bis hin zu innovativer elektronischer Musik feinste Undergroundströmungen aufgreift. Mit den Summer Sessions holt das Urban Spree in den Sommermonaten zusätzlich die besten lokalen Musiker von Freitag bis Sonntag auf die Bühne des Biergartens.

Das Kunst- und Kulturhaus Urban Spree beheimatet zahlreiche Festivals und Events wie z. B. das Pictoplasma Festival, das Krake Festival, die ComicinvasionBerlin, das Berlin Seafood Festival, das Amaze Berlin, das Midsommar Festival, das Druck Berlin Festival oder die Berlin Graphic Days. In unregelmäßigen Abständen finden Filmvorführungen, Dinner Events, Food Festivals und vieles mehr statt.

In den Sommermonaten gehört der Biergarten zu den entspanntesten Hangouts Berlins und führt ein eigenes Sortiment an lokalen und überregionalen Craft-Bieren, Erfrischungsgetränken, lokal gerösteten Kaffee von Silo Coffee und veganes Eis am Stiel von Paletas. Unser Street Food Container versorgt unsere Gäste mit hausgemachten Speisen rund um die Uhr.

Bitte beachten Sie, dass die Galerie zur Zeit keine unverlangt eingesandte Portfolios oder Ausstellungsvorhaben  berücksichtigt. Für alle weiteren Fragen die Galerie betreffenden Fragen wenden Sie sich bitte an galerie@urbanspree.com

Ihre Fragen zu Anmietungen für Festivals, Konferenzen, Caterings, Workshops oder algemeine Anfragen richten Sie bitte an contact@urbanspree.com

Anfragen zum Musikprogramm richten Sie bitte an  booking@urbanspree.com. Bitte beachten Sie, dass Booking-Anfragen über soziale Medien unbeantwortet bleiben.

Presseanfragen und richten Sie bitte an contact@urbanspree.com

Praktikumsbewerbungen nehmen wir unter der Adresse internships@urbanspree.com auf englisch und deutsch entgegen. Gute Kenntnisse der deutschen Sprache sind für ein Galerie-Praktikum zwingend erforderlich.

Weitere nützliche Kontaktadressen:

lost@urbanspree.com

jobs@urbanspree.com

Urban Spree – Revaler Straße 99 – 10245 Berlin – Germany

Büro: +49 (0)30 74078597

 



Pixx

 

Pixx
+ Support: February Montaine
18.06. Berlin, Urban Spree
Einlass: 20 Uhr | Beginn: 21 Uhr

Pixx ist dabei das musikalische Alter Ego von Hannah Rogers aus Chipstead – einem Ort im Süden Londons, an der Grenze zwischen Vorort und ländlicher Idylle. In eine Musik-liebende Familie geboren und inspiriert von der riesigen Plattensammlung ihres Vaters, wurde sie schon in jungen Jahren ermutigt ihre kreative Ader auszuleben und ihr Talent blieb nicht unentdeckt. Schon im Alter von 16 Jahren schrieb sie sich mit den ersten eigenen Songs an der renommierten The BRIT School ein, an der schon Künstler wie Adele, Amy Winehouse und King Krule zuvor die Schulbank gedrückt hatten. Erst nach dem Abschluss begann Hannah darüber nachzudenken ihre Musik auch zu veröffentlichen. Inspiriert von Künstlern wie Bob Dylan, Joni Mitchell und Aphex Twin, arbeitet Hannah alleine an ihren Stücken, die sie unter dem Spitznamen ihrer Großmutter, Pixx, veröffentlicht.

Nachdem sie mit 4AD ein Label-Zuhause fand, veröffentlichte Pixx mit 19 ihre erste EP „Fall In“. Bestehend aus vier Folk-Songs, durchsetzt von Rodgers ganz eigenem, sehr persönlichem Songwriting über Herzschmerz und Selbstbeobachtung wurde die EP von Kritikern wie der Sunday Times („One oft he most arresting debuts oft he year“) gefeiert und brachte Pixx Slots auf dem Glastonbury und dem Latitude Festival ein, sowie im Vorprogramm von Acts wie Daughter, Glass Animals oder Lush!

Während sich die Welt um sie herum im Aufruhr befindet, sucht Rodgers in sich selbst nach Inspiration. Ihre Albträume aus der Kindheit, sowie spätere nervenzerrende Träume, schienen ihr perfekt als Metaphern zu den aktuellen Themen, um etwas Halt und Kontrolle zu finden, in einer anscheinend aus den Fugen geratenen Zeit. Anstatt über einfachen persönlichen Verlust zu schreiben, schreibt sie daher aus der Perspektive eines sozialen Kommentators, der sowohl in seinen Träumen, wie in der Wirklichkeit von immer mehr Unbehagen heimgesucht wird.

Im Juni 2019 kehrt die 23-jährige Britin zurück mit ihrem neuen Album “Small Mercies”.

 

FB EVENT



Xylouris White

Nach das letzte ausverkaufte Konzert in Berlin, ihren zahlreiche Auftritte weltweit, u.a. support acts für PJ Harvey’s bei der Australian Tour und Festivals, d.h. Big Ears Festival, kommt das duo Xylouris White für ein Einzigartiges Konzert in eine Außergewöhnliche Location nach Berlin zurück!

Nicht umsonst tourten sie in den letzten Jahren gemeinsam mit Godspeed You Black Emperor! und den Swans durch Europa und die USA (Michael Gira ist bekannt für die eklektische Auswahl seiner Opening Acts): Xylouris White.

Jim White war lange Schlagzeuger der australischen Dirty Three, bis Warren Ellys die Band verließ, um bei Nick Cave & The Bad Seeds als Gitarrist einzusteigen, woraufhin White für einige Zeit für PJ Harvey das Schlagzeug übernahm.

George Xylouris, Sohn der Lyralegende Psarantonis, ist einer der besten Lautenspieler Kretas. Zusammen bieten die beiden eine explosive Melange von Post Punk und traditioneller kretanischer Musik, wobei ihnen das schier Unmögliche gelingt: Beide Musikrichtungen kommen intakt zum Ausdruck und bilden gemeinsam etwas Neues.

“Both Born to the Form, a Couple of Continents and Major Traditions Apart”
The New York Times

“Starting Fires with Xylouris White”
Wondering Sound